Hey Romy, was machst’n da? # 13 – Erste Entwaffnungsserie Staffel 2

Das ist echt verrückt. Ziemlich viel, was ich mit Stock tun kann, funktioniert auch ohne. Also emtpy hands quasi. Dazu gehört auch die erste Entwaffnungsserie (HRWMD #12). Die Stöcke sind im Prinzip die Verlängerung meiner Arme. Wenn die Verlängerung nicht da ist, geht’s dann eben ohne. Auch die Prinzipien, die ich gezeigt und erklärt bekomme, entdecke ich jetzt immer wieder und erkenne ihre Bedeutung. Bevor ich meinen Gegenüber entwaffne (oder es versuche): erstmal aus dem Gleichgewicht bringen durch einen Tritt oder Schlag oder anders gearteten Gegenangriff. Er ist kurz mit sich beschäftigt und hält seine Waffe dann vielleicht nicht mehr ganz so fest wie vorher. Doch dann kommt wieder die Dynamik ins Spiel. Ich sollte eben diesen Moment nutzen um bei der Entwaffnung erfolgreich zu sein (vor allem bei der ersten Entwaffnungsserie). Dazu muss ich wissen was ich tue und auch umsetzen können…Tja, und da waren sie wieder – die Geduld und der Fleiß, die man braucht um eine Technik sauber zu können und anwenden zu können…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s