Hey Romy, was machst’n da? # 18 – Zwei ist besser als einer?

Ein neues Kapitel: Doppelstocktechniken. Ich werde von meinem Trainingspartner mit einem Schlag von links angegriffen. Wie reagiere ich? Ganz klar, Schritt rein – Winkel verkürzen, Block mit dem Stock im 45° Winkel handunterstützt… Moment. In meiner anderen Hand ist auch ein Stock. Was jetzt? Alles neu, alles anders. Darauf war ich nicht vorbereitet. Nein, ganz so schlimm ist es nicht. Sinawali wird ja auch mit zwei Stöcken ausgeführt. Aber Angriffen mit zwei Stöcken zu begegnen fühlt sich erstmal seltsam an.

Der Block inklusive der Schritte, die ich ausführe, ist ganz anders als ich es vom Block mit einem Stock kenne. Ich gehe entgegengesetzt zur Richtung aus der der Schlag kommt. – Mist. Falsche Richtung, zu spät. Woa, das erfordert Reaktion und Timing. Also: wie bei allen Techniken am Anfang: wir machen es langsam. Das habe ich mittlerweile gelernt, die Schnelligkeit kommt von ganz allein… mit der Zeit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s