Erster Selbstverteidigungslehrgang für Anfänger

Wer verbringt vier Stunden am Samstagnachmittag in einer Turnhalle? Alle jene, die wissen wollen welche grundlegenden Möglichkeiten es gibt, sich selbst und wenn nötig auch seine Liebsten zu schützen. So vermittelte Trainer Carsten R. (2. Dan Modern Arnis) den 25 Teilnehmern, darunter auch vielen Kindern, das Verhalten in potentiell bedrohlichen Situationen sowie einfache Techniken zur Verteidigung gegen Schubsen, Fassen, Faust- und Würgeangriffe. Dies immer mit Blick auf unterschiedliche Eskalationsstufen zur Wahrung der „Verhältnismäßigkeit“, sowie das Notwehrrecht (§ 32 StGB). Die letzte Stunde des Lehrgangs bestand in der „Übertragung“ der erlernten Techniken auf Alltagsgegenstände, wie z.B. Kugelschreiber, Handy, Flasche oder Rucksack. Was man eben so im Alltag bei sich trägt.

Trotz der recht ernsten Thematik waren sowohl Erwachsene als auch Kinder von Anfang bis Ende mit viel Enthusiasmus und Spaß bei der Sache. Dafür bedanken wir uns herzlich bei allen Teilnehmern.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s